ZUM FINDEN VON THEMEN, DIE SICH NICHT IN DER SEITENLEISTE (RECHTE SPALTE) BEFINDEN, KÖNNEN SIE EIN STICHWORT IHRER WAHL IM WEISSEN FELD MIT DER KLEINEN LUPE, GANZ LINKS OBEN IN DER BLAUEN LEISTE, EINGEBEN!

Freitag, 7. August 2009

Entkrampfen und Loslassen


Heute geht es aus aktuellen Anlass um das Entkrampfen in verbissenen Situationen. Jeder von uns kennt das: Man verrennt sich in eine Idee, fühlt sich verfolgt und nicht verstanden, will die Welt krampfhaft von seinem Lebensentwurf überzeugen, findet das, was andere machen böse und schlecht, kann keine Akzeptanz ausüben.


Dann ist Zeit für den Griff zur Flasche: zur Ätherisch-Öl-Flasche, die reichlich Ester enthält. Das können so entkrampfend wirksame Monoterpen-Ester wie Linalylacetat und Geranylformiat sein, aber auch so genannte aromatische Ester wie Methylanthranilat oder Benzylbenzoat, die auch bei Ängsten und Verfolgungswahn unterstützend eingesetzt werden können. Das obige Kraut ist die wunderbar nach 4711 duftende Bergamotteminze (Mentha citrata, Sabrina berichtete dieser Tage davon) und ist eine Vertreterin der ersten Gruppe (mit circa 75 Prozent Monoterpen-Estern eines der Spitzenreiteröle in Sachen Loslassen). Das Foto mit den weißen Blüten zeigt eine potente Vertreterin der ersten Gruppe: der wunderbar süß-sinnliche Jasminduft lockert ganz verbissene Menschen. Die, die beruflich oder privat oft "die Zähne zusammenbeißen" müssen, die nachts knirschen, die oft am liebsten "zubeißen" würden, ihre Wut aber kontrollieren müssen oder wollen. Und dann oft auf ein Objekt oder Menschen abschießen glauben zu müssen.


Wer Angst (kommt vom Wortstamm ENGE, angustia auf Latein) spürt oder sie eben nicht spürt, aber die Welt sehr verbissen und ENGstirnig sieht, sollte sich das teure Öl von Chamamaelum nobile (früher Anthemis nobilis) gönnen. Ein Tropfen des gummibärchen-süßen Duftes auf 10 ml fetten Öles lässt einen das Leben wieder von der süßen Seite sehen, lässt Raum für Neues, Fremdartiges und Andersdenkendes kann eher akzeptiert werden. Ein gutes Öl für neue Situationen, den neuen ungewisssen Job, den Umzug in eine fremde Stadt und das Beschäftigen mit (noch) unvertrauten Themen. In diesem Öl befindet sich ein ganz besonderer Ester-Mix, der erfahrungsgemäß stark auf das psychsiche Geschehen einwirken kann.


Zu guter Letzt muss natürlich auch das preiswerte wunderbar duftende Öl der Mandarinenschale erwähnt werden (genannt "Mandarine rot": aus der reifen Schale gepresst und "Mandarine "grün": aus der grünen Schale gepresst - diese kann als grüne Mandarine bereits reif sein [in Ländern ohne starke Temperaturabsenkungen während der Nacht bleiben viele Zitrusfrüchte trotz Reife grünlich, die Bildung der gelben und orangefarbenen Pigmente benötigt kühlere Temperaturen], das Öl kann jedoch auch aus der noch nicht ausgereiften Schale gewonnen werden). "Mandarine rot" enthält nur circa 1 Prozent des schwer aussprechlichen aromatischen Esters Methylanthranilat, doch dieses Prozent hat es in sich: nämlich ein Stickstoffatom, welches die verschlossene Seele wieder sanft öffnen und auch latente Aggressivität mildern kann (alles reine Erfahrungsheilkunde, wie Prof. Dr. Dr. Wabner so schön sagt, man kann bei manchen Menschen zuschauen, wie sie loslassen). Schönes Wochenende und KEEP SMILING!

Kommentare:

Nimue hat gesagt…

Hmmm... ich hab jetzt mal nach Mandarinenschalenöl geg...lt, finden aber in Shops nur Mandarinenöl. ist es das gleiche? und wenn ja, das aus den reifen oder aus den unreifen Früchten?
Das öl klingt nmämlich nach dem, was ich gerade dringend brauche....

Liebe Grüße
Nimue

Sabrina Herber-Schmieden hat gesagt…

Hallo Nimue,
ich erlaube mir mal zu antworten ;-)
Ich denke das Mandarinenöl, welches dort angeboten wird, eine Kaltpressung der Mandarinenschale ist.
Um aber sicher zu gehen, sollte immer der verwendete Pflanzenteil angegeben sein....
Aber üblicherweise werden die Zitrusöle aus der Schale gewonnen. Manchmal gibt es auch eine komplette Destillation....

Liebe Grüße
Sabrina

Lillian hat gesagt…

Liebe Eliane,
vielen Dank für den schönen Post. Ich liebe diese Düfte Kamille röm., Mandarine und Jasimin. Erst vor kurzem habe ich mir bei Rottaler Öle ein Kamillenhydrolat röm. gekauft, es ist ein Traum.
Sonnige Grüße auf die Insel
Lillian

Susanne hat gesagt…

...und das ganze noch in ein schönes fettes Öl geben und fertig ist die morgendliche Entspannungsölung.
Zufall??? Mein Morgenöl enthält diesmal genau diese Öle!
Grüsse von Susanne.

Gaby hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Silke hat gesagt…

Hallo,
habe mir gestern Abend direkt noch eine Mischung gemacht.Der Duft ist umwerfend.
Vielen Dank für die tollen Tips.

Viele Grüße
Silke

Claudia's rosige Zeiten hat gesagt…

Hallo Eliane, ich liebe ja das Mandarinenschalenöl-rot.....
Ich hätte eine Frage an dich....mein Sohn hat gerade keuchhusten und lungenentz. überstanden...ist dementsprechend noch etwas geschwächt.
Ich würde gerne seine Hülle wieder aufbauen, gerne mit Körpereinreibungen.
welche Öle kannst du mir empfehlen.
entweder hast du meine e-mail Adresse noch, oder du kannst sie nachlesen im Blogprofil bei mir.
Herzlich Danke, für deine Rückmeldung.
Claudi

Silke Schmidtmann hat gesagt…

Danke für deinen tollen Post ;o)

Da weiss ich doch jetzt, was ich mir heute noch für eine schöne Mischung mache ..... (hab ich glaube ich dringend nötig !).


LG Silke

Nimue hat gesagt…

Sodala, meine Öle sind da (Mandarine rot, Bergamotteminze, römische Kamille). Einen Tip zum Mischungsverhätnis? Ich steh im Job stark unter druck und mein sonst so sonniges Wesen ist leider ganz verschwunden.... Ich beiß bei jeder sich bietenden Gelegenheit, heißt ich bin sehr aggressiv und gleichzeitung unglaublich angespannt.

Ich werde die Mischung auf jeden Fall in mein Gesichtsspray integrieren, bisher hab ich immer Lavendel für den Duft genommen.

Für Tips wäre ich ausgesprochen dankebar, da ich bisher Öle nur für Duftzwecke oder für magische Öle genutzt habe.

Ursula hat gesagt…

Hallo Eliane,
erst einmal vielen Dank für den schönen Blog mit den prächtigen Bildern. Die 100 habe ich leider verpaßt, auch dazu herzlichen Glückwunsch.
In Deinem Werk "Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe" beschreibst Du Bergamotteminze als "stark tonisierend", in dem Primaverabuch "160 ätherische Öle im Portrait" wird es charakterisiert als "Muntermacher". Ist es trotz entkrampfender Wirkung vor dem Schlafengehen möglicherweise kontraindiziert?

LG Ursula

Eliane Zimmermann hat gesagt…

liebe Ursula,
dadurch dass die bergamotteminze bis zu 75% ester enthalten kann, gilt sie als sanft entkrampfend und frisch machend, ohne aufzuputschen, vergleichbar eine guten zitroneöl, das man normalerweise auch abends einsetzen kann. entkrampfendes muntermachen ist anders als (kreislauf- und gehirnaktionen-) anregendes muntermachen von pfefferminze, rosmarin, kampfer etc.

Ursula hat gesagt…

Danke für die schnelle Antwort, dann werde ich es heute mal wagen.