ZUM FINDEN VON THEMEN, DIE SICH NICHT IN DER SEITENLEISTE (RECHTE SPALTE) BEFINDEN, KÖNNEN SIE EIN STICHWORT IHRER WAHL IM WEISSEN FELD MIT DER KLEINEN LUPE, GANZ LINKS OBEN IN DER BLAUEN LEISTE, EINGEBEN!

Mittwoch, 29. April 2009

Jugend forscht: ätherische Öle und Antibiotika

In jedem Ausbildungskurs und in fast jedem Vortrag erwähne ich die hoffungsvolle Untersuchung der (damals 17-jährigen) Abiturientin Ute Runkel. In einer interessanten Biologie-Facharbeit für „Jugend forscht “ stellte sie in 816 Labortests fest, dass ätherische Öle pathogene (krankmachende) Bakterien, denen Antibiotika nichts mehr antun können, abzutöten vermögen. Sie untersuchte - in einem anerkannten Labor in Karlsruhe - die Wirkung der ätherischen Öle von
  • Aniba rosaeodora (Rosenholz)
  • Lavandula angustifolia (Echter Lavendel)
  • Melaleuca alternifolia (Teebaum)
  • Melaleuca leucadendra (Cajeput)
  • Melaleuca viridiflora (Niaouli)
  • Pelargonium graveolens (Rosengeranie)
  • zwei Thymus vulgaris-Ölen (Thymian)
auf folgende Bakterienarten:
  • Enterococcus faecalis
  • Escherichia coli
  • Pseudomonas aeruginosa
  • Staphylococcus aureus und
  • fünfzehn unterschiedliche MRSA-Kolonien (gegen starke Antibiotika resistente Staphylokokken-Bakterien).
Sie konnte feststellen, dass oft die Kombination aus (alleine wirkungslosem) Antibiotikum mit einem ätherischen Öl keimtötender wirkte als jede Substanz alleine genommen. Ute Runkel studierte inzwischen Angewandte Biogeographie mit den Hauptfächern Angewandte Biogeographie und Geobotanik sowie den Nebenfächern Bodenkunde und Physische Geographie. Sie bricht am kommenden Wochenende zum Endspurt nach Berkeley in Kalifornien auf, wo sie ihre Diplomarbeit fertig stellen wird (viel Erfolg und auch viel Spaß, Ute!). Ihre nützliche Jugend forscht-Arbeit kann man hier kostenlos runterladen und ihre hoch spannenden weltreisenden Aktivitäten samt tollen (auch botanischen) Fotoimpressionen aus ganz vielen Ländern sind auf ihrer Website zu verfolgen (mit E-Mail-Adresse, vielleicht für einen kleinen Dank nach dem Erhalt der Studienarbeit ???;-)

PS Dieser Link hat sich bei mir auch seltsam benommen, die Adresszeile verschwand dauernd aus dem Browserfeld, bis ich entnervt meinen Mann um Rat fragte und er verwundert fragte, was mein Problem sei, ich hätte die ZIP-Datei doch bereits dreimal auf meinem Desktop liegen! Sie muss dann nur durch Anklicken entkomprimiert werden und dann hoffe ich für die Grundeinstellungen eurer Computer, dass sie gut auffindbar abgelegt wird, bei mir wieder auf dem Desktop. Also wahrscheinlich habt ihr sie bereits ohne sie zu sehen!!!! Moderne Technik!

Kommentare:

Aromula hat gesagt…

Liebe Eliane, jetzt bin ich platt: Seit ein paar Tagen grübele ich über den Namen dieser jungen hoffnungsvollen Forscherin, von der ich durch Dich vor einiger Zeit gehört hatte. Natürlich habe ich keine Notiz bei mir dazu gefunden und wollte Dich um Nachhilfe bitten. Zuerst noch eine kleine Blogtour vor dem Mailen - wie immer hier bei Dir gestartet - und kann meinen übernächtigen Augen kaum trauen! Wie kommst Du gerade heute auf dieses Postingthema?????? Hörst Du manchmal Stimmen? Falls ja, werde ich künftig leiser denken, es sei denn es handelt sich um einen Notfall.
Äußerst baff und herzlich,
Ula

Tatjana Vater hat gesagt…

Das liest sich ja interessnt und vielversprechend! Leider hat das Runterladen der Arbeit bei mir nicht funktioniert, beim Versuch die Datei zu öffnen, hieß es, sie sei beschädigt. Werd´s später nochmal versuchen...

herzliche Grüße aus Worpswede!
Tatjana

Aromula hat gesagt…

Ja leider, ich komm auch nicht rein, schade. Aber dafür habe ich ein superschönes Wortbestätigungswort gleich einzutragen, nämlich amicalis!
Alors encore une fois, amicalement,Ula

Mirjam hat gesagt…

Tolle Arbeit :-), ich konnte die Datei problemlos runterladen und habe sie schon etwas überflogen. Nun mache ich es mir mit einem Kaffee gemütlich und stöbere mal so richtig darin.

VIelen Dank für den tollen Link.

Grüessli aus der Schweiz
Mirjam

Thomas hat gesagt…

Eliane, ich knie vor dir. Wie lange suche ich nun schon diese Arbeit. Da wird mein Drucker wieder etwas Arbeit haben.

sissy hat gesagt…

hallo eliane, ich kann nur sagen großartig und vielen, vielen dank für deine tollen infos sowie deinen zeitlichen aufwand der damit verbunden ist. mein drucker wird auch gleich losrattern
lg aus wien sissy

Gaby hat gesagt…

Hej Eliane,
Danke - ich suche sie auch schon ewig. Wir sind auf arbeit gerade dabei, eine Liste für einen Vortrag vor unseren neuen Chefärzten zusammen zustellen, um zu beweisen, dass ätherische Öle mehr können, als nur duften ;)

Anonym hat gesagt…

Moin, kann mir jemand die Arbeit von Ute Runkel per mail schicken? Ich kriege sie nicht! Immer Fehler 404, nicht mehr da... what ever.
Bitte!
randall@emsnet.de
Danke
ABR