ZUM FINDEN VON THEMEN, DIE SICH NICHT IN DER SEITENLEISTE (RECHTE SPALTE) BEFINDEN, KÖNNEN SIE EIN STICHWORT IHRER WAHL IM WEISSEN FELD MIT DER KLEINEN LUPE, GANZ LINKS OBEN IN DER BLAUEN LEISTE, EINGEBEN!

Donnerstag, 26. Februar 2009

Aromatherapie-Fußbäder, schnell und effektiv

Aus aktuellem Anlass, weil mich nun doch noch eine Wintererkältung erwischt hat (obwohl - oder gerade - es hier tüchtig frühlingt) möchte ich mal ein paar Zeilen zu duftenden Fußbädern los werden. So eine bequeme Fußwaschung kann vom klinischen Bereich über die Fußpflegepraxis und auch zu Hause mit ganz viel Erfolg angewendet werden. Am Fernseher, unterem Esstisch oder am Bettrand. Ein Fußbad eignet sich einerseits besonders gut bei drohenden Er-KÄLT-ungen, denn sie wärmen von da, wo uns die Kälte besonders gerne attackiert: vom Boden, von der Erde, von unten, vom untersten Chakra. Zweitens ist es eine der schnellsten und bequemsten Methoden, um Einschlafprobleme und drohende Alpträume (besonders bei Kindern und Senioren) besser in den Griff zu bekommen.
Bei drohenden INFEKTEN, nach kalten Spaziergängen, nach Sitzen auf kalten Treppen oder Steinen etc eignen sich insbesondere zwei oder drei Tropfen der folgenden recht antibiotisch wirksamen ätherischen Öle (als nur des einen Öles oder jeweils ein Tropfen) auf drei bis fünf Liter möglichst heißen Wassers:
  • Bohnenkraut (Satureja montana)
  • Nelkenblätter (Syzygium aromaticum)
  • Manuka (Leptospermum scoparium)
  • Oregano (Origanum majorana)
  • Teebaum (Melaleuca alternifolia; frisch, nur 1/2 Jahr nach Öffnen)
  • Thymian (Thymus vulgaris Ct. Thymol oder Ct. Linalool)
  • Zimtblätter (Cinnamomum zeylanicum)
Besonders antiviral wirken (Erkältungserreger sind meistens Viren)
  • Zitronenmyrte (Backhousia citriodora)
  • Eukalyptus (E. radiata)
  • Zitroneneukalyptus (Corymbia citriodora, auf dem Foto)
  • Ravintsara (Cinnamomum camphora Ct. Cineol)
Diese letzten sind auch eine empfehlenswerte Unterstützung bei Kinderkrankheiten wie den Windpocken (Feuchtblattern), die durch Viren ausgelöst werden. Man kann damit die Erkrankung selbstverständlich nicht wegzaubern, doch man unterstützt den Körper bei einer effektiven Abwehr.



Bei der zweiten Misslage, den SCHLAFPROBLEMEN, sind es vor allem die lieblich-blumig-fruchtigen ätherischen Öle, die durch ihre Monoterpen-Ester für wohliges Loslassen sorgen. Diese Inhaltsstoffe wirken recht unmittelbar auf beruhigend wirksame Botenstoffe in unserem Gehirn, wie beispielsweise Prof. Dr. Buchbauer im Falle von Linalylacetat heraus gefunden hat. Dieser Stoff verleiht dem Lavendel- und Neroliöl den blumigen Duft.
  • Bergamotte (Citrus bergamia)
  • Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
  • Mandarine (Citrus reticulata)
  • Petit Grain (die Blätter der Bitterorange, Citrus aurantium)
  • Römische Kamille (Chamaemelum nobile, früher Anthemis nobilis)
  • Ylang Ylang (Cananga odorata)
Wenn das Fußbad nach 5 oder 10 Minuten beendet ist, unbedingt die Füße warm einpacken. Die feuchten offenen Poren, die Schweißdrüsenkanälchen und die Wärme helfen den winzigen fettlöslichen Molekülen der ätherischen Öle, schnell und zuverlässig die "hintersten Winkel" unseres Körpers zu erreichen. Man kann nun die Schüssel noch in die Nähe des Bettes platzieren, dann wirken die Öle noch über eine sanfte Raumbeduftung. Und wenn das Wasser ganz kalt ist, danken Zimmer- oder Balkonpflanzen für diesen Extra-Service (ich bin immer für Recycling!!!).
PS: Wer sich für die ätherischen Öle in Coca Cola interessiert, kann das heute in meinem Kreativitätsblog nach lesen, das ist natürlich nur "Aromatherapie" mit einem Augenzwinkerer ;-) Abbildung Zitroneneukalyptus: Priscila Botelho, Brasil - muito obrigada!

Kommentare:

Claudia Nora hat gesagt…

Liebe Eliane,

das Fußbad zum Schlafen klingt sehr verlockend wohlriechend. Das probier ich gelegentlich aus. Vielen Dank für die tollen Tipps.
Liebe Grüße
Nora

Aromula hat gesagt…

Dankegleichfalls, liebe Eliane! Bin ja ganz geschmeichelt von Deinem Zujubeln! Beifall ist des Künstlers Brot, gell. Seufz. Werde mir mal ein schönes Fußbad machen, dass mir der Applaus nicht so zu Kopf steigt.

Lillian hat gesagt…

Guten Morgen Eliane, danke für den Fußbad-Tipp. Habe auch gerade eine Erkältung durchgemacht & mir mit ätherischen Öle Erleichterung/Hilfe verschafft. Gute Besserung.
Liebe Grüße
Lillian

Gaby hat gesagt…

Hallo Du krankes Huhn,

einen dicken Genesungsknuddel und Danke für die Rezepte.

Gaby

Anonym hat gesagt…

Hallo,
mit großem Interesse lese ich seit einigen Wochen diesen Blog.
Und ich bin begeistert.

Viele Grüße aus dem schönen Taunus.

Silke

Sabrina Herber-Schmieden hat gesagt…

Liebe Eliane,

kannst Du mehr zu der Verwendung ätherischer Öle bei Pflanzen sagen. Ich habe mich leider bis jetzt nie getraut meinen Pflanzen übergebliebenes aromatisiertes Wasser zu geben, da ich sie nicht killen möchte.

Liebe Grüße
Sabrina

Eliane Z. hat gesagt…

Liebe Sabrina, ich weiß nur, dass Pflanzen diese Fußbad-Konzentration willkommen heißen (wie das schmutzigen oder pilzigen Füßen ist entzieht sich allerdings meiner Kenntnis ;-) Und ich benutze die zwei Ätherisch-Öl-Konzentrate von Wadi (Prof Wabner) Grünfried und Grünfit, um die Pflanzen zu stärken bzw. seltene Läuse abzuwehren.

Diana hat gesagt…

Liebe Eliane,

irgendwie machen wir eigentlich nie ein Fußbad, aber die Mischungen haben mich irgendwie angesprochen und wie es der Zufall will klagte mein Mann heute über eiskalte Füße...also Wäsche aus der Wanne raus und Füße rein :)Er fühlte sich wohl und das Wohnzimmer duftete herrlich..einfach himmlisch...vielen Dank für die Empfehlung.
Grüße
Diana

michaela3er hat gesagt…

Liebe Eliane,
bei mir wird immer dann ein Fußbad, kombiniert mit einem Hand-/Armbad fällig, wenn ich merke dass eine Migräne sich im Kopf zusammenbraut ( hat mir mein HP verraten - um den Blutfluß in die Gliedmaßen zu lenken, weg vom Kopf). Wenn ich die Möglichkeit habe und rechtzeitig reagiere, hilft mir das tatsächlich das Schlimmste zu verhindern und eine Attacke abzubiegen. Ich gebe auch einige wenige Tropfen Majoran und Basilikumöl dazu. ich schau seit ca. 5 Wochen immer mal bei dir rein, da mich das Thema seit 2005 sehr interessiert. So hab ich auch von den Workshop zum Thema Brustkrebs und Aromaöle erfahren und mich schon angemeldet. Ich bin selbst Betroffene und bekam statt Blumen von einer Freundin eine besondere Ölmischung ("healingmaster " von AMANTHA spiritcreation) und seitdem begleiten mich diese Öle. und nun wirds Zeit mehr darüber zu erfahren - ich freu mich sehr auf München! Zumal ich in der Selbsthilfe-Brustkrebs-Chiemgau sehr aktiv bin und den "Mädls" dann berichten werde! Eigentlich bin ich ja Künstlerin und Kunsttherapeutin, arbeite als Therapeutin in einer Psychosomatischen Klinik und denke mir schon lange, dass bei uns die Aromatherapie noch fehlt. Nun ja, was nicht ist, das wird noch werden! Mit lieben Grüßen, Michaela 3er

Silke Schmidtmann hat gesagt…

Die Rezepte hören sich wieder sehr verlockend an. Aber wie es meistens so bei Rezepten ist, EIN Öl fehlt immer. Also: Erstmal wieder Öl-Nachschub bestellen und dann geht´s los !

LG Silke ;-)

Ines hat gesagt…

Hey, wo ist denn mein Kommentar geblieben?

Ich hatte nach einer Mischung gefragt, die bei unvernünftigen Elianen eingesetzt werden kann.

Diese Spezies weigert sich beharrlich, eine Krankheit als Aufforderung zu einer Arbeitspause zu verstehen!

Ab mit dir ins Bett oder wenigstens aufs Sofa - sonst knips ich dir den Satellit ab ;-)

Anonym hat gesagt…

Fussbäder find ich eine tolle Sache, nur denk ich selten daran. Ich möchte den Füssen wieder mehr Beachtung schenken....schliesslich tragen sie uns durchs ganze Leben. Danke für die Erinnerung
Liebe Grüsse Corinna

Lacky hat gesagt…

Hallo, ich bin immer wieder gerne fleißige Leserin in diesem Blog. Die Fussbad-Tipps sind echt klasse - vor allem weil z.Z. keine Badewanne vorhanden ist.
Gruss
Lacky

Mirjam aus der Schweiz hat gesagt…

Ein Hallo :-)
auch ich bin eine stille Leserin dieses Blogs und finde ihn einfach genial. Habe letztes Jahr die Ausbildung an der SfA in Belp abgeschlossen und arbeite als Pflegefachfrau auf einer Onkologie, daneben noch freiberuflich mit vielen psychisch kranken Menschen.
Die Inputs, die ich hier immer bekomme sind genial und ich kann oft staunen und lerne gerne Neues dazu. Die Fussbäder sind eine geniale Sache, auch für Kinder. Ein Öl, das ich auch immer wieder gerne für Fussbäder brauche ist Ingwer.

Und ich werde mir Mühe geben, die Berichte regelmässiger vollzu"müllen" mit meinen Komentaren ;-)

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Lebenszeit hat gesagt…

Gerade von einer heftigen Erkältung genesen, kann ich nur bestätigen, dass ein warmes Fußbad Wunder wirkt. Allerdings habe ich nicht diese ÄÖ hineingetan, sondern ein fertig gekauftes herkömmliches Fußbad. Aber die Wirkung mit ÄÖ werde ich sicher bei der (hoffentlich nicht so bald)nächsten Attacke ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept.
LG
Rita

Doris hat gesagt…

Liebe Eliane

mein Sohn hat auch am 9.3. Geburtstag
ich hab fast immer kalte Füße und liebe Fußbäder mit Lavendel
liebe Grüße
Doris

Friederike hat gesagt…

liebe Eliane,
nach deinem Glück bei mir suche ich nun mein Glück bei dir ...
lieben Gruß von Friederike
P.s.
Deinen Fußbad-Text habe ich gelesen, muss ihn aber nochmals durchlesen - Fußbäder mache ich eigentlich nur bei Nebenhöhlen-Entzündungen - Senfmehlbad - ach ja, und bei eisigen Füßen, fast abgestorbenen Zehen leichte Überwärmungsbäder - das hilft schonend. Danke für deine Tips - überhaupt nimmt man von hier eine Menge an Informationen mit - auch dafür danke.

Ingrid Schreier hat gesagt…

Liebe Eliane,
das gestrige Einschlafhilfe-Fußbad war sehr erwärmend und entspanned. Von den Fußsohlen hat sich nach und nach ein wohliges Gefühl im gesamten Körper ausgebreitet. Und ich hatte keinen Alptraum (da kann ich als Senorin mitreden ;-))
Ja, Ester baut die wunde Seele wieder auf und streichelt mit zartem Duft (darum geht es im Duftrap, auf den ich beim Chemieblock lernen wieder gestoßen bin).

Der "Recycling"-Tipp begeistert mich und sicher auch meine Pflanzen.

Danke für all die tollen Rezepte und das Hintergrundwissen,

liebe Grüße
Ingrid

Anonym hat gesagt…

Liebe Eliane,
wenn frau sich denn daran erinnern würde, den Lavendel bzw. Eukalyptus nicht nur zur Schlafzimmerbeduftung zwecks Beruhigung und für die Lunge, sondern auch für's ungewohnte Fußbad zu nehmen, wären viele fröstelnde Nächte schneller vorüber gewesen :(.
Das mit den Pflanzen wußte ich leider nicht. Da hätte manche ehemalige Schönheit vor der Biotonne gerettet werden können.
Danke für den Tip.
Thoma

Doris hat gesagt…

Ich hab mich gefreut, als ich dich auf meinem Blog gelesen hab,
Ja, mein Sohn ist auch eine Mimose,
er wird zwar schon 16, ist aber immer noch mein Sensibelchen

liebe Grüße
Doris

Ich bin Svenja hat gesagt…

So, hier bin ich nun gelandet...ich weiß nun gar nicht mehr über welche Seite ich hier durch Zufall gelandet bin...aber ich freue mich sehr, das ich sie "gefunden" hab...als erstes habe ich die Aufforderung gelesen an der Verlosung teilzunehmen...mach ich hiermit doch glatt mal!!!

Und nun wede ich mich mal ein wenig hier umschauen!!!

Ganz viele liebe Grüße, Svenja

Heike hat gesagt…

Hallo, Eliane, dein Mahnung hat immerhin schon bewirkt, dass ich mich angemeldet habe und nun mit Namen auftauche. Ich schaue eigentlich fast jeden Tag in deinen Blog, gespannt, was du Neues schreibst. Vielen Dank dafür! So ein Einschlaffussbad werde ich sicher in den nächsten Tagen mal machen. Momentan leide ich allerdings an Schlaflosigkeit wegen einer sehr dicken Backe (habe alle Weisheitszähne gezogen bekommen). Unten rechts hat es sich nun etwas entzündet, das Hämatom baut sich nur langsam ab. hast du vielleicht einen duften Tip für mich?
Liebe Grüße
Heike

Anonym hat gesagt…

hallo frau zimmermann,

fußbäder sind wirklich etwas ganz wunderbares.
seit ich meinem sohn ( vier jahre )eines verpasst habe als er total verfroren und durchnässt vom spielen kam, ist auch er ein ganz großer fan!
immer wieder fragt er nach einem fußbad, auch gerne einfach mal so oder vor´m schlafengehen.
bei ihm habe ich allerdings keine äth. ole benutzt, da ich mich noch zu wenig auskannte. aber es tut ja auch eifach so gut :o).
liebe grüße
alexandra

bettina hat gesagt…

Hallo Eliane,

vielen Dank für den Fußbad-Tipp. Die Öle werde ich mir in den nächsten Tagen besorgen. Ich würde mir nur für mich wünschen, dass das Fussbad auch bei Durchschlafproblemen helfen würde.
Liebe Grüsse
Bettina

Tatjana Vater hat gesagt…

Hallo Eliane,

erwischt? Also ich wohne nahe Bremen und ich habe tatsächlich vergangene Woche am ganz späten Abend diese Seite entdeckt. Aber ob es nun der 26. Februar war...

Heute habe ich nun wieder "mitgelesen" und bin ganz begeistert von dieser Fundgrube aromatherapeutischen Wissens. Herzlichen Dank für die vielen Anregungen!

viele Grüße aus Worpswede!
Tatjana

Anonym hat gesagt…

oh, ich kann mein glück ja kaum fassen!!!! freu-freu-freu!!!
habe noch nie etwas gewonnen ( außer das große los mit meinem mann!!! :o))
nein, frau zimmermann, leider kennen wir uns noch nicht und weil ich keine ahnung habe wohin ich meine adresse senden soll poste hier mal meine e-mail adresse denn die anschrift ist mir im öffentlichen bereich des web doch etwas heikel.

aschiba@gmx.de

werde meine adresse dann gerne zu einer sicheren mailadresse schicken. wäre das ok so?
oh ich freue mich ja soooo!!!