ZUM FINDEN VON THEMEN, DIE SICH NICHT IN DER SEITENLEISTE (RECHTE SPALTE) BEFINDEN, KÖNNEN SIE EIN STICHWORT IHRER WAHL IM WEISSEN FELD MIT DER KLEINEN LUPE, GANZ LINKS OBEN IN DER BLAUEN LEISTE, EINGEBEN!

Donnerstag, 5. März 2009

Allergien

Für diejenigen, die meine kleine Umfrage vor einigen Wochen nicht mehr in Erinnerung haben: Es wurde mehr abgestimmt als üblicherweise Kommentare zu meinen Posts geschrieben werden, ich danke euch dafür. Zwar ist diese kleine Abstimmung nicht "wissenschaftlich", doch sie repräsentiert doch auf beruhigende Weise, dass Allergien gegen ätherische Öle längst nicht so verbreitet sind wie von offizieller Seite oft behauptet wird. Ich meine mich zu erinnern, dass in Allergiestatistiken von betroffenen 4 Prozent der Bevölkerung gesprochen wird, das betrifft jedoch allergische Reaktionen gegen vielerlei Stoffe, nicht nur gegen Duftstoffe. Also scheint diese Umfrage tatsächlich einigermaßen an die Realität heran zu reichen.

Kommentare:

Gaby hat gesagt…

Sag ich ja immer - wenn sogar ich empfindliches Menschenkind fast alle ätherischen Öle ohne Probleme anwenden kann, können sie doch gar nicht so allergen sein

Sabrina Herber-Schmieden hat gesagt…

Liebe Eliane,

ich finde diese Umfrage auch sehr beruhigend, obwohl ich sowieso fest davon überzeugt bin, dass es wenige Allergien auf ätherische Öle gibt.
Ich habe schon oft erlebt, dass sich bei einer vermutlichen Allergie, letztendlich herausgestellt hat, dass es sich um ein synthetisches Öl oder eine sehr schlechte Qualität gehandelt hat.

Liebe Grüße
Sabrina

Susann hat gesagt…

Liebe Eliane!
Ich bin eine von den Unsichtbaren. Mir diesen neuen Kommunikationsweg zu erschliessen, hat mich etwas ins Schwitzen gebracht, auf zu neuen Ufern.
Danke für die Allergieumfrage. Ich selbst habe bisher auch nur 2 Hautreaktionen bei Patienten beobachten können. Einmal auf Lavendel, wobei die Dame, wie sich nachher herausstellte 1 Liter Lavendeltee täglich trank und für mich das Ganze dann mehr nach "dass war zuviel des Guten" aussah.Somit würde ich dass auch nicht als Allergie betrachten.
Liebe Grüsse aus dem Schwäbischen Susann

stufenzumgericht hat gesagt…

Hallo Eliane,
über Beates Blog bin ich auf deinen gestoßen und habe mich nicht nur festgelesen, sondern auch gleich dein Buch bestellt. Ich liebe natürliche Düfte, am meisten bin ich aber in Lavendel vernarrt!!! Schön, dass es deinen Blog zu so einem interessanten Thema gibt!!!Allergisch bin ich überhaupt nicht, daher kann ich zu deiner Umfrage nichts sagen.
LG, Martina

Evelyme hat gesagt…

Liebe Eliane

vielen herzlichen Dank für all deine interessanten und kompetenten Artikel
Ich bin begeistert von deinen blogs.
Allerdings ist mir dieser Weg der Kommunikation auch noch neu - dein Aufruf für Feedback ist endlich angekommen.
Allergien? mir bisher keine bekannt. Die Artikel verbreiten alleine schon dadurch eine wohltuende Wirkung, dass sie gelesen und geschaut werden können

Liebe Grüsse Evelyne

Susanne hat gesagt…

Hallo Eliane,
bin seit ca. 2 Jahren am Seifensieden, für den Privatgebrauch, und verwende fast ausschliesslich ätherische Öle zum Beduften. Manche sind auch insoweit deklariert, dass man sie erst auf der Haut testen soll, habe bisher bei meiner Familie, den "Beschenkten" und mir, aber noch keine allergischen Reaktionen, mitbekommen oder selbst festgestellt. Hm...werde es mal weiter beobachten ;-)
Liebe Grüße
von Susanne
PS: Hoffe deine "Vorbeifahrt" an Karlsruhe war schön :-)!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
habe bei der befragung nicht mitgemacht und auch erst letzte woche ( bei meiner zahnärztin ) leidvoll festgestellt, dass ich auf eugenol sehr heftig reagiere.
tja, das hätte ich nie gedacht...
aber es gibt ja noch ganz viele ÄÖ´s ohne eugenol :o)
liebe grüße
alexandra

Ich bin Svenja hat gesagt…

Hallo Eliane!!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir!!!

Ich habe bei uns noch nichts festgestellt (hab aber auch noch nicht allzu viel ausprobiert!)...man hört nur immer...oh, da musst Du aber aufpassen,obwohl mir auch noch niemand wirklich etwas über allergische Reaktionen gesagt hat, und wer´s nicht ausprobiert, ist hinterher auch nicht schlauer!!

Viele liebe Grüße, Svenja

Anonym hat gesagt…

Liebe Eliane,
ich bin treue Leserin-auch wenn ich selten einen Kommentar abgebe. Zu einem Artikel habe ich dennoch eine Frage, die mich brennend interessiert. Leider weiß ich beim vielen Hin -und herstöbern gar nicht mehr den Zusammenhang. Das macht aber nichts: Du hast den Hamburger Online-shop angepriesen von Franz Thome. Dort fand ich ätherische Öle, die so "billig" waren, dass mir dies schon sehr komisch vorkam.Nach meiner Meinung kann man doch grob sagen: Der Preis zeigt die Qualität bzw.umgekehrt.Als ich dann auch noch Rose artifiziale fand(was-so glaube ich- nichts anderes heisst,als künstlche Rose ) war ich doch ziemlich geschockt. Bitte,liebe Eliane,kläre doch einen eventuellen Irrtum meinerseits auf. Natürlich sind wir alle auf der Suche nach günstigen Angeboten, aber wo ist die Grenze und was hilft mir die zu erkennen.
Ganz herzliche Grüße
Kersten